Pages Menu
Rss

Schmucklilie (Agapanthus praecox)

Das Lauchgewächs (Alliaceae) stammt aus Südafrika. Die Schmucklilie gehört heute zu den schönsten Kübelpflanzen.

Agapanthus praecox (Schmucklilie)

Nahaufnahme der Blüte der Schmucklilie
©Bloulelie 1 – flickr.com

Die teils immergrüne Staude hat fleischige Wurzeln. Sie bildet breite Horste aus riemenförmigen Blättern. Ab Juli bis August erscheinen auf 1m hohen, aufrechten Stängeln die imposanten und recht großen, blau bis blauvioletten Blüten. Die trichterförmigen Blüten stehen in zahlreichen Dolden zusammen. Die Schmucklilie kann eine Höhe von 0,8 bis 1,5 m erreichen.

Die „Blaue Blume Afrikas“wird heute auch als Schnittblume immer beliebter.

Die Pflanze muss in großen Töpfen oder Kübeln kultiviert werden. Ab Ende Mai kann sie einen geschützten Platz auf der Terrasse oder Balkon beziehen. Während der Sommermonate ist dann ein vollsonnigen Standort notwendig. Die Agapanthus muss täglich durchdringend gegossen werden und in der Blütezeit bis August ist eine wöchentliche Gabe von zusätzlichen Nährstoffen erforderlich. Wichtig ist, dass Staunässe vermieden wird.

Die Schmucklilie ist frostempfindlich. Im Spätherbst muss sie daher in einen frostfreien Raum gebracht werden. Die Überwinterung sollte kühl und hell erfolgen. Eine Temperatur zwischen 4 und 8 °C ist optimal. Es wird jetzt nur noch so viel gegossen, dass die Blätter nicht absterben. Staunässe ist zu vermeiden, denn sonst können leicht die fleischigen Wurzeln faulen. Bei einer zu warmen Überwinterung oder auch einer zu stickstoffreichen Düngung kann die Blütenpracht nachlassen.

Schmucklilie

Schöne Schmucklilie
© Tim Waters – flickr.com

Bei Bedarf kann dann im Frühjahr umgetopft werden. Allerdings ist es erst notwendig, wenn die Wurzeln aus dem Topf quellen oder drohen diesen zu sprengen. Dazu sollte dann eine lehmige Gartenerde, vermischt mit Einheitserde im Verhältnis 1:2 verwendet werden. Man kann auch etwas Sand beimengen. Das Pflanzgefäß sollte nur wenig größer sein. Vorzugsweise verwendet man halbierte Fässer oder Holzgefäße. Nach jedem Umtopfen ist die Blühfähigkeit stark beeinträchtigt.

Die Vermehrung der Schmucklilie kann zwischen März und September durch Teilung der Rhizome erfolgen.

Besonders gut eignet sich die Agapanthus als Solitärpflanze. Hier kommt ihre ganze Pracht richtig zur Wirkung.

Schmucklilie 25 Samen

Seedeo Schmucklilie Liebeslume ( Agapanthus orientalis ssy. praecox) 25 SamenUrsprung: Südafrika

Standort / Helligkeit: Der Standort des Schmucklilie sollte hell bis vollsonnig sein. Sie blüht und gedeiht aber auch noch im Halbschatten.

Pflege: Die Pflanze kommt mit jedem Boden klar, braucht im Frühjahr und Sommer reichlich Wasser. Sie hat ein gutes Wachstum und bildet dichte Blüten aus. Von April bis August sollten Sie sie jede Woche mit Kübelpflanzendünger versorgen. Je stärker das Gefäß durchwurzelt ist, desto blühfreudiger ist die Schmucklilie.

Aktueller Preis: EUR 3,50

30 Samen – Schmucklilie

TROPICA - Schmucklilie / Kaplilie (Agapanthus praecox syn. umbellatus) - 30 Samen30 Samen pro Portion. Die Anzucht im Haus ist das ganze Jahr über möglich.Vierfarbige Samenkarte im Postkartenformat mit Farbabbildung. Mit ausführlicher Anzucht- und Pflegeanleitung.

Wissenswertes: Diese wuchsfreudige Staude ist wegen ihrer circa 75 cm langen attraktiven Blätter und ihren prächtigen schneeweißen Blüten sehr beliebt. Die Blütenstiele werden circa 1 Meter hoch und tragen Dolden, die oft aus über 150 Blüten zusammengesetzt sind. Die Schmucklilie ist eine anspruchslose Kübelpflanze und zählt seit ihrer Einführung vor etwa 200 Jahren zu den dekorativsten Ziergew

Aktueller Preis: EUR 3,55

Weiße Schmucklilie – 10 Samen

Exotic Plants Agapanthus praecox dwarf white - Schmucklilie - 10 SamenAgapanthus praecox, bekannt als weiße Schmucklilie, ist eine immergrüne Pflanze mit 6-20 Blättern und weißen auffälligen Blüten, die im Sommer und Spätsommer erscheinen. Die weiße Schmucklilie ist in Südafrika beheimatet.

 

Aktueller Preis: EUR 3,90