Pages Menu
Rss

Gepostet by on Mai 30, 2013 in Ratgeber | Keine Kommentare

Problem: Feuchtigkeit zieht über den Balkon in die Innenwände

Problem: Feuchtigkeit zieht über den Balkon in die Innenwände

Feuchte Wand

© mauertrocken – flickr.com

Ein Balkon bietet eine Schnittstelle zur Natur und bietet frische Luft, im Sommer Sonnenschein und manchmal einen schönen Ausblick. Er lädt zu gemütlichen Abenden im Kreise der Familie ein und sollte ein Ort der Ruhe und Entspannung darstellen. Pflanzen können hier gedeihen und sich prächtig entfalten. Für viele Menschen ist ein Balkon ein wichtiges Kriterium auf der Suche nach einer Wohnung und wollen nicht auf diesen verzichten.

Leider bietet ein Balkon nicht nur Vorteile. Er kann auch zu einem gewaltigen Problem werden. Bei nicht fachgerechter Anbringung des Balkons, kann dieser zu einem wahren Plagegeist werden. Er ist täglich den Witterungsverhältnissen ausgesetzt und muss von der Bauart und den verwendeten Materialien diesen dauerhaft standhalten können. Wenn dies nicht der Fall ist, besteht die Gefahr, dass auch die Wohnung in Mitleidenschaft gezogen wird.

Ein häufiges Problem ist, dass Wasser vom Balkon in die Innenwände der Wohnung zieht. Dies schwächt das Gemäuer und kann zu einem Pilzbefall führen. Grund dafür ist meistens, dass kein ausreichendes Gefälle in den Balkon gearbeitet wurde. Niederschlag sammelt sich so und kommt in Kontakt mit der Mauerwand. Dies sorgt dafür, dass langfristig der Putz Schaden nimmt und das Wasser in die Wand eindringen kann.

Dieses Problem kann in der Regel oberflächlich schnell und günstig beseitigt werden, wird aber leider immer wieder unterschätzt. Dies führt zu einer Verletzung der Dämmung, was zu Wärmestau im Sommer und hohen Heizkosten im Winter führt.

Wie man die Feuchtigkeit von den Innenwänden fernhält

Wenn die Wand Wasser von Balkon zieht, liegt dies meistens an einem fehlenden Gefälle des Balkons, welches für einen Abfluss des Regenwassers sorgt. Dies ist ein gravierender Baumangel und sollte von der Baugesellschaft getragen werden.

Oft wird versucht, dieses Problem mit einem Schutzblech, oder speziellem Putz zu lösen, doch dies bekämpft lediglich die Symptome, nicht die Ursachen des Problems. Die nachhaltige Lösung des Umstandes ist die Nachbesserung des Balkons und somit der Einbau eines Gefälles. Dies ist auf verschiedene Arten denkbar. Eine Möglichkeit ist, dass der gesamte Balkon wird umstrukturiert und ein Gefälle, welches von der Hauswand hinweg verläuft, wird geschaffen.

Die andere Möglichkeit ist, dass eine Abflussrinne installiert wird, die das Regenwasser von der Hauswand wegleitet und somit verhindert, dass die Innenwand Wasser vom Balkon zieht.

Sollte die Wand aber zum Zeitpunkt der Baumängelbehebung bereits Wasser gezogen haben, so muss die feuchte Wand saniert werden (weitere Informationen). Sollte keine Sanierung der Wand durchgeführt werden, so kann trotz der nicht mehr vorhandenen Ursache des Problems der Schaden größer werden. Ein schnelles Handeln ist also gefragt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.